Damit diese Seite ordnungsgemäß funktioniert, müssen sogenannte Cookies auf deinem Computer gespeichert werden. Bitte erlaube deshalb das Erstellen solcher Cookies, um einen regulären Betrieb sichern zu können.

MF Sportlerförderung

powered by

« Förderung deutscher Spitzensportler »

Olympische Medaillen: 6, WM-Titel: 6, EM-Titel: 9, Sportler des Jahres: 2

Testimonials
Carlo Thränhardt

Carlo Thränhardt ist einer der erfolgreichsten deutschen Leichtathleten und 3-facher Hochsprung-Weltrekordler. Er war nach seinem Karriere-Ende 1990 Journalist und Moderator, bevor er aktiv damit begann seine Erfolgsstory als Vortrag oder Seminar in Unternehmen zu vermitteln. 1994 schrieb er sin Buch “Helden auf Zeit” über das Karriere-Ende von Olympiasiegern und Weltmeistern. Seit dem 2015 ist Carlo Thränhardt neuer Fitness- und Mentalcoach von Deutschlands Tennis Davis Cup Team. Er ist zudem Botschafter der Aufklärungskampagne Männer.Reden.Jetzt. (www.MaennerRedenJetzt.de)

 

 

Sportlerfoerderung leistet einen innovativen Beitrag bei der Unterstützung von jungen Sportlern auf ihrem Weg an die Weltspitze. Das finde ich gut.“

Sara Däbritz

Sara Däbritz, Fußballnationalspielerin und Spielerin des FC Bayern München.
Trotz ihrer jungen Alters ist es beeindruckend welche Erfolge Sara schon vorzuweisen hat. 2016 gewann sie mit der deutschen Nationalmannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio.  Des Weiteren wurde Sara mit dem FC Bayern München Deutsche Meisterin. Auch Europameisterin und U-20 Weltmeisterin wurde sie bereits. Last but not least ist sie Preisträgerin der Fritz-Walter-Medaille (beste Nachwuchsspieler) in Bronze, Silber und Gold und gilt international als eine der Top-Spielerinnen in den kommenden Jahren.

Ich finde die Idee von Monaco Sports über Crowdfunding Spitzensportler zu unterstützen einfach großartig. Gerade in jungen Jahren ist es wichtig Förderer und Unterstützer zu haben die an einen glauben. Außerdem finde ich es klasse dass Sportler mit und ohne Handicap auf der Seite vorgestellt werden.

Dimitrij Ovtcharov

Dimitrij Ovtcharov ist mit Timo Boll der bekannteste deutsche Tischtennisprofi.
2012 gewann er bei den Spielen in London, als erster Deutscher nach Jörg Roßkopf, eine Olympische Tischtennis-Einzelmedaille (Bronze). Im Jahre 2013 bestätigte er diese Leistung mit dem Gewinn der Europameisterschaft. Somit überholte Dimitrij Ovtcharov auch Timo Boll in der ITTF-Weltrangliste und ist demnach heute nicht nur Deutschlands, sondern auch Europas bester Tischtennisspieler:

Monaco Funding ist neu, innovativ und stellt das Wohl des Sportlers in den Mittelpunkt. Genau so, wie es sein sollte!

Lars Riedel

Lars Riedel ist einer der bekanntesten deutschen Sportler: fünfmaliger Weltmeister, Olympiasieger und einziger deutscher Gewinner der Golden Four – Serie. Neben seiner Sportkarriere ist er auch bekannt als TV-Experte und durch Formate wie das Promiboxen oder Let’s Dance.

Ich halte Monaco Funding für eine innovative Plattform für junge Nachwuchssportler, die ich voll und ganz unterstütze.

Simon Rösner

Simon Rösner ist mit seinen acht Einzeltiteln seit Jahren Deutschlands bester Squashspieler und einer der besten Squashspieler der Welt. Er konnte sich als erster Deutscher für das neben der Weltmeisterschaft wichtigste Event, die World Series Finals, qualifizieren. Bei der Europameisterschaft 2013 musste er sich erst im Finale geschlagen geben.  

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie hoch die Ausgaben gerade für Einzelsportler sein können. Neben finanzieller Unterstützung gewährt Monaco Funding den Sportlern absolute Unabhängigkeit. Aus diesem Grund stehe ich hinter diesem neuartigen Ansatz.

Claudia Kohde-Kilsch

Claudia Kohde-Kilsch, eine der erfolgreichsten Spielerinnen in der Geschichte des deutschen Tennis (Nr. 4 der Einzelweltrangliste & Nr. 2 der Doppelweltrangliste, Fed Cup Siegerin, Olympische Bronzemedaille im Doppel an der Seite von Steffi Graf, Wimbledon- und US-Open-Siegerin im Doppel) und heutige Referentin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit in der Fraktion von Oskar Lafontaine im saarländischen Landtag:

Aus eigener Erfahrung als ehemalige Profisportlerin weiß ich genau, wie schwer es besonders für junge, talentierte Sportler – die noch am Anfang ihrer Karriere stehen – ist, Förderer und Sponsoren zu finden, die an einen glauben und sich partnerschaftlich, aber auch finanziell engagieren. Leider gehen uns immer wieder hoffnungsvolle Talente verloren, da die jungen Sportler und ihre Familien den finanziellen Anforderungen, die Training, Materialanschaffung und Reisen zu den Wettkämpfen mit sich bringen, alleine nicht gewachsen sind. Monaco Funding setzt genau an dieser Schnittstelle an und schafft durch die Plattform einen direkten Draht zwischen potentiellen Förderern und den Sportlern, deren Traum es ist, in die Weltspitze zu kommen. Monaco Funding ist für mich ein sehr gutes Beispiel dafür, wie es jungen Sportlern gelingen kann, sich aus eigener Kraft unabhängiger zu machen und eigene Einkommensquellen zu generieren, ohne dabei den Bezug zu den Menschen zu verlieren, die einen in der entscheidenden Karrierephase unterstützen.